LABELWATCH: FRED DE LA BRETONIÈRE – SCHUHE AUS AMSTERDAM

4er_schuhe_fred de la bretoniere_700px

Auf der Suche nach neuen Leder-Espadrilles für den Sommer in Berlin bin ich am Wochenende auf den Online-Shop des holländischen Labels Fred de la Bretonière gestoßen. Einen Schuhtick hätte ich mir vor diesem Post nicht zugeschrieben, aber das bisher Unausgesprochene wird hier deutlich: Nicht nur die schwarzen Espadrilles landeten in meinem Warenkorb, auch den Loafern mit Leopardenmuster, den schwarzen Sandalen sowie den Schnür-Espadrilles konnte ich nicht widerstehen. Und das Schlimme: Jetzt passen auch noch alle Paare perfekt und sind so angenehm zu tragen, dass ich sie am liebsten alle behalten möchte. Daher habe ich das vielversprechende Label aus Amsterdam mal genauer unter die Lupe genommen!

Die Anfänge von Fred de la Bretonière reichen über vierzig Jahre zurück. Fred de la Bretonière war bereits im frühen Kindesalter sehr kreativ und fasziniert von technologischen Entwicklungen. Um diesen Leidenschaften weiter nachgehen zu können, ging Bretonière an die Kunstakademie in Den Haag und bekam dadurch die Chance, seine Werke auszustellen. Allerdings hatte er mehr und mehr das Gefühl, dass ihm diese Form der Kunst nicht die Erfüllung bietet, die er in der kreativen Arbeit suchte. Erst das Designen von Taschen und Schuhen verhalf ihm seine Liebe am kreativen Arbeiten auszuleben. Seine Idee: Zeitlose Klassiker aus hochwertigem Leder zu entwerfen.

Fred de la Bretonière: „Meine Schuhe und Taschen wurden entworfen, damit Sie sich damit besser fühlen. Bei jedem Schritt, den Sie machen, werden meine Produkte ein Teil Ihrer selbst. Meine Entwürfe betonen Ihre Persönlichkeit wie eine Jeans, die Ihnen durch längeres Tragen immer lieber wird.“

Die Markenzeichen von Fred de la Bretonière sind Einfachheit, Eleganz und feminine Auffälligkeit, wobei aber auch auf Tragbarkeit und eine sorgfältige Verarbeitung geachtet wird. Der Schwerpunkt liegt auf den Verarbeitungsdetails, wofür viel Handarbeit und Sachverstand erforderlich sind. Viele Produkte von Fred de la Bretonière werden aus pflanzlich gegerbtem Leder hergestellt, das durch diese Behandlungsweise strapazierfähig und robust ist, aber gleichzeitig auch ausreichend geschmeidig ist, um sich anzupassen. Durch die pflanzliche Gerbung sieht das Leder mit zunehmendem Alter immer schöner aus. Ganz günstig sind die Schuhe und Taschen zwar nicht, dafür kann man sich aber sicher sein, dass die Stücke länger als eine Saison überleben.

So wird das Schuhwerk hergestellt:

3 thoughts on “LABELWATCH: FRED DE LA BRETONIÈRE – SCHUHE AUS AMSTERDAM

  1. In welcher Größe hast du die Espadrilles bestellt? Ich habe nämlich ganz oft das Problem, dass mir Espadrilles zu klein sind, wenn ich sie in meiner regulären Größe bestelle. Danke + LG Brina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.