MERCEDES-BENZ FASHION WEEK BERLIN: DIE HIGHLIGHTS VON TAG 3 UND 4

Vier Tage Mode-Marathon liegen hinter mir. Das sind meine Highlights von Tag drei und vier:

MBFWB_Tag 3_Perret Schaad
Perret Schaad: Die Show des Labels Perret Schaad gehört für mich jedes Mal zu den Highlights der Fashion Week. Johanna Perret und Tutia Schaad sind bekannt für ihre außergewöhnliche Schneiderkunst gepaart mit mutigen Farbkombinationen und wunderschönen Details. Und auch dieses Mal enttäuscht das Designer-Duo nicht: In der nächsten Saison dürfen wir uns auf Over-Size-Mäntel mit breiten Krägen, Blusen zu Bleistiftröcken und locker fallende Capes freuen. Die rosa glänzenden Absatzsandalen stammen übrigens von Asos und sind für 58 Euro im Online-Shop erhältlich.

MBFWB_Tag 4_Kaviar Gauche
Kaviar Gauche: Nachdem Alexandra Fischer-Roehler und Johanna Kühl vergangene Saison einen Abstecher nach Paris machten, kehrte das deutsche Label jetzt mit einer romantischen Couture Linie für die Herbst-/Wintersaison 2015/2016 wieder in die Hauptstadt zurück. Nach der Show von Kaviar Gauche hörte man einen Satz besonders oft: “Hach, in einem dieser Kleider möchte ich heiraten.” Eine schöne Kollektion, die viele Zuschauer zum Träumen gebracht hat.

MBFWB_Tag 4_Marina Hoermanseder
Marina Hoermanseder: Für einen grandiosen Abschluss der Berliner Modewoche sorgte Marina Hoermanseder. Für ihre Kollektion ließ sich die Designerin von Märchenfiguren wie Ronja Räubertochter, Momo oder Max und Moritz inspirieren. Das Ergebnis: Kräftige Farben und Materialien, wie Kord, Kaschmir, Seide – natürlich in Kombination mit Leder. Besonders raffiniert: Rucksäcke, die in Jacken eingearbeitet sind. Toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.