REISETAGEBUCH: MÁLAGA

Wenn ich durch meinen Instagram-Feed scrolle, habe ich das Gefühl, nur noch die immer gleichen Bilder an den immer gleichen Reisezielen zu sehen. Deshalb habe ich mich auch umso mehr auf die Reise nach Málaga gefreut – eine Stadt, von der ich noch nicht tausende Fotos gesehen habe, wie von Santorin, Cinque Terre, Kapstadt & Co.

Das sind meine Tipps für einen Aufenthalt in der spanischen Stadt:

1. Eigentlich selbstverständlich: Durch die Altstadt schlendern! Málaga hat eine wunderschöne Architektur mit großartigen Plätzen und Gebäuden sowie viele bezaubernde kleine Gassen.

haueser_malaga

2. In den 15. Stock des AC Hotel Malaga Palacio fahren! Denn dort wartet eine Dachterrasse mit Pool und großartigem Blick über die ganze Stadt. Das Beste: Die Drinks sind super günstig!

IMG_0840

3. Churros con Chocolate im Casa Aranda essen! Das Casa Aranda ist DIE Adresse für ein typisch anadalusisches Frühstück. Denn hier soll es die besten Churros der Stadt geben und auch wenn wir keinen Vergleich haben: sie waren großartig!

Churros

4. Eine Pause im Mercado Central de Atarazanas einlegen! Der Mercado Central de Atarazanas ist eine wunderschöne Markthalle mit einem riesigen Angebot an frischen Früchten und einheimischen Produkten.

IMG_2519

5. Einen Spaziergang am Hafen machen!

Hafen_Malaga

6. Den Sonnenuntergang vom Castillo de Gibralfaro anschauen!

IMG_0872 IMG_0878

Die Fotos habe ich mit der Canon PowerShot G5 X aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.